Garten pachten


Wie erhalte ich einen Garten ?

Haben Sie sich über die „freien Parzellen“ informiert, so suchen Sie bitte unsere Anlage auf, um sich zunächst einen ersten Eindruck zu verschaffen. Der nächste Schritt ist der Besuch unserer Mitgliedersprechstunde in der Geschäftsstelle des Vereins, Dammstraße 1, 04229 Leipzig. Hier können Sie alle Antworten auf Ihre (einen Kleingarten) betreffenden Fragen erhalten.

Dazu gehört natürlich der (durch eine unabhängige Wertermittlung) festgelegte Höchstwert der entsprechenden Parzelle. Dieser ist (nach „unten“) zwischen dem abgebenden Pächter und dem „Neupächter“ (Interessent) verhandelbar. Ein „zusätzlicher Kaufvertrag“ über „Inhalt und Gerätschaften“ (z.B. Häcksler, Spaten, Kühlschrank u.a.) ist zulässig, allerdings Sache der Vertragspartner.

Bei der Parzellenübergabe unterscheiden wir zwischen „Verein“ (auf den Aushängen mit einem V versehen) und „Privat“ (auf den Aushängen mit einem P versehen).

Der Verhandlungspartner bei der ersten Form ist also der Vertreter des Vereins, während bei der zweiten Form der abgebende Pächter der Verhandlungspartner ist. Im letzteren Fall erhalten Sie in der Sprechstunde die entsprechenden Kontaktdaten.

Sind Sie sich mit dem abgebenden Pächter einig geworden, findet die Übergabe der Parzelle in einer Sprechstunde, nach Terminvereinbarung statt und nach der Bestätigung der Vertragspartener über die gezahlte Summe gegenüber von Vorstandsmitgliedern, dem Ausfüllen der entsprechenden Unterlagen, sowie der Unterschrift unter den Pachtvertrag sind Sie Mitglied und Pächter in unserem Verein. Sie bekommen die Vereinsunterlagen mit wichtigen Hinweisen ausgehändigt und können wichtige Informationen erhalten.